Doloplant®. Die Grüne gegen den Schmerz.

    Zum Thema

    Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen? Die Ursachen für Muskel- und Gelenkschmerzen sind vielfältig. Dahinter stecken häufig Entzündungen oder Verschleißerscheinungen an unserem Bewegungsapparat, die z. B. durch Überlastung, Fehlhaltungen oder rheumatische Erkrankungen verursacht und durch fortschreitendes Alter, Übergewicht und Veranlagung verstärkt werden können.

    Doloplant® ist ein pflanzliches Arzneimittel, das speziell zur Behandlung von Muskel- und Gelenkschmerzen sowie rheumatischen Beschwerden entwickelt wurde. Die Creme enthält eine spezielle Kombination der hochdosierten pflanzlichen Wirkstoffe Pfefferminzöl, Eucalyptusöl und Rosmarinöl.

    Pflanzlich und tiefenwirksam

    Doloplant® enthält eine hochdosierte Wirkstoffkombination aus Pfefferminzöl (625 mg), Eucalyptusöl (625 mg) und Rosmarinöl (400 mg) je 10 Gramm Creme. Durch den speziellen 3-fach Wirkkomplex werden die Beschwerden der Betroffenen spürbar verbessert. Doloplant® bei Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen lässt sich gut auftragen und einreiben. Das ermöglicht die rasche Aufnahme der Wirkstoffe in die Haut und die darunterliegenden Gewebe. 

    Doloplant® wirkt schmerzlindernd

    Zum Thema

    Pfefferminzöl mit seinem Hauptbestandteil L-Menthol verringert Schmerzen und reguliert außerdem ein übermäßiges Schmerzempfinden. Denn Menthol aktiviert den Kälterezeptor und dies hemmt die Schmerzwahrnehmung.

    Doloplant® wirkt
    entspannend

    Zum Thema

    Rosmarinöl wird wegen seiner durchblutungsfördernden Eigenschaften schon lange unterstützend bei leichten Muskel und Gelenkschmerzen eingesetzt. Denn bessere Durchblutung entspannt die verkrampfte Muskulatur. 

    Doloplant® wirkt entzündungshemmend

    Zum Thema

    Eucalyptusöl mit seinem Hauptbestandteil Cineol trägt zur entzündungshemmenden Wirkung von Doloplant® bei.

    Pflanzlich gegen Muskel- und Gelenkschmerzen

    Welche Wirkung haben Pfefferminzöl, Eucalyptusöl und Rosmarinöl bei Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und rheumatischen Beschwerden? Wir haben für Sie die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

    Wie wirkt Pfefferminzöl?

    Zum Thema

    Pfefferminze ist eine bewährte Heilpflanze. Sie gehört zur Gattung der Minzen. Pfefferminze ist eine Kreuzung von grüner Minze und Wasserminze. Wegen der Heilwirkung von Pfefferminze und Pfefferminzöl wird der grüne Alleskönner in vielen Ländern kultiviert. Die verzweigten Stiele der Pfefferminze erreichen eine Höhe von bis zu neunzig Zentimetern. Im Unterschied zu anderen Minzen hat die Pfefferminze einen sehr hohen Mentholgehalt. Der Wirkstoff Menthol beeinflusst die Kälterezeptoren der Haut und erzeugt dadurch beim Auftragen die typisch kühlende, schmerzlindernde Wirkung. Pfefferminzöl (lateinisch Menthae piperitae aetheroleum) wird durch Wasserdampfdestillation aus den frischen Pfefferminzblättern gewonnen. Pfefferminzöl wirkt unter anderem schmerzlindernd. Neben seiner guten Wirksamkeit bei Muskel- und Gelenkschmerzen wirkt Pfefferminzöl außerdem gegen Kopfschmerzen, gegen Magen-Darm-Beschwerden und wirkt positiv bei Erkältungskrankheiten.

    Wie wirkt Eucalyptusöl?

    Der bis zu sechzig Meter hohe, immergrüne Eucalyptusbaum ist in Australien und Indonesien heimisch. Er gehört zur Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Inzwischen wird Eucalyptus auch in Südeuropa häufiger angebaut. Die Blätter des Eucalyptusbaumes enthalten das ätherische Eucalyptusöl, das als Arznei verwendet wird. Gewonnen wird Eucalyptusöl (Eucalypti aetheroleum) durch Wasserdampfdestillation aus den frischen Zweigspitzen oder Blättern cineolreicher Eucalyptusarten, denn Cineol ist der Hauptwirkstoff in Eucalyptusöl. Eingesetzt wird Eucalyptusöl bei Muskel- und Gelenkschmerzen sowie bestimmten Beschwerden aus dem rheumatischen Formenkreis. Die lokal durchblutungsfördernde und antientzündliche Wirkung von Eucalyptusöl ist in Doloplant® besonders wichtig.

    Zum Thema

    Wie wirkt Rosmarinöl?

    Zum Thema

    Wir kennen Rosmarin wegen seiner aromatischen Eigenschaften als beliebtes Küchenkraut. Auch medizinisch ist das ätherische Rosmarinöl vielfältig einsetzbar. Der immergrüne Strauch aus der Familie der Lippenblütler ist ein Verwandter weiterer mediterraner Kräuter wie Thymian, Salbei und Lavendel. Er kann bis zu zwei Meter groß werden. Das wertvolle Rosmarinöl wird mit Hilfe von Wasserdampfdestillation aus den Zweigspitzen der in Blüte stehenden Rosmarinpflanze gewonnen. In die Haut eingerieben, fördert Rosmarinöl die Durchblutung und hat so eine entspannende Wirkung.

    Wie wird Doloplant® angewendet?

    Die Schmerzcreme eignet sich gleichermaßen für Erwachsene und Heranwachsende ab zwölf Jahren. Tragen Sie bei Muskel- und Gelenkschmerzen einfach einen sechs Zentimeter langen Strang der

    Schmerzcreme auf die betroffenen Stellen auf und massieren Sie sie gut ein. Je nach Bedarf können Sie die Anwendung problemlos drei- bis fünfmal am Tag wiederholen.

    Zum Thema

    Gute Gründe für Doloplant®

    Doloplant® kombiniert die Wirkung dreier bekannter und bewährter Arzneipflanzen. Die Kombination der in der Creme enthaltenen ätherischen Öle aus Pfefferminze, Eucalyptus und Rosmarin wirkt effektiv bei Muskel- und Gelenkbeschwerden und zur unterstützenden Behandlung bei rheumatischen Beschwerden.

    • Doloplant® ist tiefenwirksam bei Muskel- und Gelenkschmerzen.
    • Doloplant® ist pflanzlich und beinhaltet eine hohe Konzentration von drei ätherischen Ölen.
    • Doloplant® erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke.
    • Durch den speziellen 3-fach Wirkkomplex werden die wesentlichen Beschwerden der Betroffenen spürbar verbessert.
    • Doloplant® eignet sich bereits für Heranwachsende ab zwölf Jahren.